• An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow

Kontakt

Wir sind gerne für Sie da!

ESCD GmbH
Jahnstraße 6
25541 Brunsbüttel

Fon 04852 - 87 001
Fax 04852 - 87 003

Mail info@escd.net

Neubau

Folgen Sie uns bei unserem Neubauprojekt:

Lagerhalle Baustelle3

► Mehr Informationen zum Neubau 

Förderung

WTSH

History

Stetiges Wachstum. Daten zur Firmengeschichte

 

1978

  

Gründung der Firma Elektronik Service – Christoph Dichte. In den ersten Jahren wurden Baugruppen für AEG, KEHA, Philips und Siemens gefertigt.

1984

Der legendäre Floppy-Beschleuniger "Speed DOS" für die damalige Commodore C64er-Reihe wird in unserem Haus gefertigt und vertrieben.
Es folgte die Produktion von Relaiskarten PO 32/RU und PO 32/OU (Opto-Koppler) für Dosiersysteme. Anschließend übernahmen wir die komplette Fertigung von PO 20 Digitaldruckern, inklusive der Materialbeschaffung.

1985

Die Einrichtung einer Fachvertretung für Philips Audio-Videosysteme führt zu einer erheblichen Ausweitung der Unternehmensproduktpalette.
Unser spektakulärstes Projekt in diesem Zusammenhang war die Installation einer Diskussions- und Dolmetscheranlage mit insgesamt 1000 (!) Sprechstellen im Kongresszentrum Karlsruhe.

1986

Elektronik Service – Christoph Dichte fertigt Baugruppen für Kunden aus den Bereichen der Medizin-, Sonnenschutz-, Kern- und Gebäudeleittechnik

1990

Dank der guten Auftragslage kann die Produktionsfläche von 140 auf 240 qm erhöht werden.

1995

In Anbetracht der fortschreitenden Miniaturisierung auf dem Gebiet der Baugruppenfertigung wird die Fertigungseinrichtung um eine SMD-Bestückungslinie aus dem Hause Siemens erweitert.
Aufgrund des durch die SMD-Fertigung erhöhten Platzbedarfes werden 560 qm Produktionsfläche zusätzlich angemietet.

2006

Die Firma Elektronik Service – Christoph Dichte hat eine Produktionsfläche von ca. 1200 qm erreicht.

2007

Gründung der ESCD GmbH im Juli 2007.
Die Nachfolgeregelung und steigender Auftragszuwachs sind Gründe für die Neugründung.
Die Gesellschafter und Geschäftsführer der neuen Firma sind Christoph Dichte und Jörg Grimsmann.
Im Zuge der Neugründung wurden die Fertigungsräume klimatisiert und die SMD Fertigung erneut modernisiert.
Die Produktionsfläche wird in 2008 auf 1690 qm erweitert.

2008

Erweiterung der Produktionsfläche auf 2000 qm.
Erwerb eines AOI-Systems

2009

Anschaffung einer Versaflow für die Bleifrei Technologie, gefördert von der WTSH

2010

Neuinvestition ERSA Powerflow N2

2014

Beginn der nächsten Erweiterungsphase mit der Pachtung des angrenzenden Geländes in der Jahnstraße mit dem ehemaligen Tennisplatz.

Erweiterung der Produktion um einen Flüssigstickstofftank.

2015

Planungen für die Erweiterung der Produktionskapazitäten um 530 qm und die Verlagerung der Verwaltung aus der Fährstraße in die Jahnstraße nehmen Gestalt an. Verhandlungen mit der Stadt über eine Bauplanänderung und Erwerb des gepachteten Grundstücks kommen zum Abschluss.

Erweiterung der Produktion um ein Röntgen-Gerät der Firma Phönix X-Ray zur Verbesserung der Kontrolle gefertigter Baugruppen und Bauteilen, sowie kundenspezifische Prüfung von Baugruppen und anderer Hardware

2016

Februar: Inspektionskapazitäten durch das neue AOI-System OptiCon AdvancedLine von Göpel verstärkt.

Mai: Erwerb des Grundstücks.

Juli: Erweiterung der Prüfung durch ein Flying Probe.

August: Beginn der Bauarbeiten im ersten Bauabschnitt mit Abriss der Tennisanlage.

November: Grundsteinlegung für den Verwaltungsbau und die neue Produktionshalle.

2017

Mai:  Inbetriebnahme der dritten SMD-Linie in der Erweiterung der Produktionsfläche am Standort Annastraße.

Mai: Umzug der Verwaltung in den neuen Bürotrakt in der Jahnstraße 6.

2018

Juni: Eine High-Performance ASM-Linie mit zwei SX2 Modulen, einem DEK Horizon 8 Pastendrucker und einem Ersa Hotflow 4/20 Reflowlötsystem ersetzt die 3 Linie

Juli: Eine zweite Ersa Powerflow N2 Wellenlötanlage verdoppelt unseren THT Output.

Oktober: Eine weitere ASM-Linie mit zwei SX2 Modulen, einem DEK Horizon 8 Pastendrucker und einem Ersa Hotflow 4/20 Reflowlötsystem nimmt ihren Betrieb auf.

2019

Januar: Erweiterung des Stickstofflagers um den Faktor 4. Erwerb der neuen Generation der Rehm ProtectoXP Beschichtungsanlage.

März: Baubeginn für die östliche Erweiterung unseres Betriebes mit einem 2000 qm großen Zentrallager.

 
 
 
 

design & administration www.crossmedia-werbung.de

ESCD GmbH, Brunsbüttel, Elektronik, Dienstleistungen, Elektronische Baugruppenfertigung, SMD, THT, In-Circuit-Test, Programmierung, Gerätemontage, Sondertechnik, Elektronik Service, THT-Lötung, SMD-Fertigung, THT-Fertigung, Ersa Hotflow, Reflowlötsystem, Leiterplatten, IPC-A-610, CIT Trainer, KTA 1401, ISO 9001, Leistungsbaugruppe, Industrieelektronik, Sondertechnik, Elektronische Schaltungen, Handbestückung